Logo

Business Emotion – Akademie für systemisches Management

Fehlerkultur

Fehler gehören immer zum Erfolg, manchmal sind sie auch ein Grund für Misserfolge von Menschen und Unternehmen. Ehrlichkeit und Wertekultur stehen aktuell mehr denn je in der Diskussion, aber wie bauen wir eine offene und ehrliche Fehlerkultur auf?

Eine Fehlerkultur beschreibt die Art und Weise, wie eine Organisation mit Fehlern,
Fehlerrisiken und Fehlerfolgen umgeht.
Die Fehlerkultur einer Organisation basiert auf drei Säulen:

  1. Normen und Werte
  2. Kompetenzen
  3. Instrumentarien

Die Normen und Werte, bestimmen die Art und Weise, wie mit Fehlern, Fehlerrisiken und Fehlerfolgen umgegangen wird.

Zu den Kompetenzen zählen

  • mentale und emotionale Kompetenzen, z.B. Kreativität, Entscheidungsstärke,
    Motivationsvermögen- der Organisationsmitglieder ebenso wie
  • soziale und methodische – z.B. Selbstreflexion, Selbststeuerung,
    Stressbewältigungsfähigkeit, Ambiguitätstoleranz.
    Fähigkeiten der Organisationsmitglieder beeinflussen die Qualität, wie in einer
    Organisation mit Fehlern, Fehlerrisiken und Fehlerfolgen umgegangen wird

Zu den Instrumentarien zählen die Fehlermanagement-Systeme, die eine
Organisation für den Umgang mit Fehlern und innovativem Lernen bereitstellt, bilden das dritte tragende Element der Fehlerkultur.
Die Anzahl und Beschaffenheit der zur Verfügung stehenden Methoden, Techniken und Instrumente regelt die Möglichkeiten der Organisationsmitglieder, professionell mit Fehlern umzugehen.

©2019 Business Emotion, Akademie für systemisches Management | Luitpoldstr. 1, 86157 Augsburg, Deutschland | Telefon: +49 821 72 98 44 91 | kontakt@business-emotion.deAkademie, Systemisches Management, Fehlerkultur, Führung, Offene Seminare, Veranstaltungen - Kontakt - Impressum - Datenschutz agentur einfachpersönlich